Tourist-Information
Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V.

Berliner Straße 60
55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg
Telefon 06708 - 641 78 0
www.bad-muenster-am-stein.de
Bad Münster am Stein - Ebernburg
Der Ort, der 1978 die Stadtrechte erhielt, liegt zwischen 108 und 320 Metern über dem Meeresspiegel. In seinen heutigen Grenzen ist er erst im Jahre 1969 im Zuge einer Verwaltungsreform aus den bis dahin selbstständigen Gemeinden Bad Münster am Stein und Ebernburg entstanden. Beide Stadtteile haben eine bewegte Vergangen-heit, die bis weit in die Vorgeschichte mit Spuren aus nahezu allen Zeitepochen zu-rückzuverfolgen ist.

Lesen Sie hier weiter
Die Geschichte der Ebernburg
Die Ebernburg soll im 11. Jahrhundert von den Saliern erbaut worden sein, wofür es jedoch keine Anhaltspunkte gibt. Der Grund, warum die Machthaber damals hier eine Burg erbauen ließen, ist recht ein-leuchtend, wenn man sich die strategisch überaus wichtige Schlüssellage der Ebern-burg am Schnittpunkt mehrerer wichtiger Heer- und Handelsstraßen vor Augen hält.

Lesen Sie hier weiter
"Wohlan, es sei"

...zum 28. Mal kehrt die Welt des Mittelalters vom 19. - 21. September 2014
in die engen verwinkelten Gassen Ebernburgs zurück.


Grußwort zum 28. Mittelalterlichen Markt Ebernburg

Gott zum Gruß Ihr hochwohlgeborenen Damen, edlen Herren und stolzen Ritter aus edlem Geschlecht.
Es ist uns eine besondere Freude, Euch zu dem besonderen Feste unterhalb der ehrwürdigen Ebernburg und des Rotenfelses am Flusse der Nahe herzlich zu unserem Spektakelum einzuladen. Erlebet in diesem Jahre wieder festliche Gelage bei gutem Essen und Wein aus den besten Lagen des Nahegaues. Zu unserem Markte seid willkommen Ihr holden Mägde und rechtschaffenden Knechte, Ihr rüstigen Mütterlein und sonderbaren Gesellen. Seht welche besonderen Waren hier feilgeboten werden, vom feinsten Gewand der Meisterin der hohen Webkunst, alsauch edle Schwerter und Rüstungen vom Schmiedegesellen selbst gefertigt.

An dieser Stätten muss keine Kehle verdorren, die Wirtsleut haben bestens vorgesorgt um Euch vor knurrenden Mägen zu bewahren.
Ihr Holden und Edlen ich hoffe Ihr kommt, die Säckel voll mit Silbergulden und Goldrandthalern. Bringt sie doch hier bei uns unter die Leute.

Es grüßet Euch mit frohem Gemüte

Frank Kaldenbach
Marktvogt des Mittelalterlichen Marktes zu Ebernburg

Diese Seite wurde in 0.0080 Sekunden erstellt.
Letzte Aktualisierung am Donnerstag den 17. Juli 2014
 
MEM 2005 - 2014

© design by maurer-mg.de


jetzt Online: 2  |  Heute: 97  | Gestern: 79 | Gesamtbesucher: 475.681 | max. am Tag: 1.738